Arteriosklerosemessung mit APG

Als Arteriosklerose bezeichnet man die Gefäßverkalkung oder Gefäßverdickung der innersten Schicht, auch Intima genannt, der Blutgefäße. Engpässe können hier den Blutfluss behindern und damit zu eine Minderversorgung führen oder aus den Ablagerungen können sich auch Bestandteile lösen dann einen Herzinfarkt oder Schlaganfall auslösen können.

Die APG Arterien Plythysmografie misst Volumenschwankungen und kann so Rückschlüsse ziehen auf die Gefäßschädigung die dann für unser Messgerät in 6 Qualitätsstufen angezeigt wird. So kann frühzeitig eine Gefährdung erkannt und hierauf dann auch entsprechend reagiert und wenn nötig auch therapiert werden.

 

 Hier die möglichen Qualitätsstufen der Gefäße 

 

Level 1: Arterien und Blutzirkulation befinden sich in einem exzellenten Zustand

Level 2: Arterien und Blutzirkulation befinden sich in einem guten Zustand

Level 3: Arterien und Blutzirkulation befinden sich in einem leicht überdurchschnittlichen Zustand

Level 4: Arterien und Blutzirkulation befinden sich in einem durchschnittlichen Zustand

Level 5: Arterien und Blutzirkulation befinden sich in einem unterdurchschnittlichen Zustand

Level 6: Arterien und Blutzirkulation befinden sich in einem schlechten Zustand

 

 

Die Untersuchung wird empfohlen bei 

• Adipositas (Übergewicht) • Rauchen • Körperlicher Inaktivität • Erfolgtem Apoplex (Schlaganfall) • Diabetes mellitus • Arteriosklerose (Arterienverkalkung) • Herzrhythmusstörungen (Vorhofflimmern) • Hypercholesterinämie (Fettstoffwechselstörung) • Hypertonus (Bluthochdruck) • Koronarer Herzerkrankung (Erkrankung der Herzkranzgefäße) • Periphere arterielle Verschlusskrankheit (pAVK) • Stattgehabtem Herzinfarkt • Hyperhomocysteinämie • Parodontitis (Erkrankung des Zahnhalteapparates) • Erhöhtes CRP – C-reaktives Protein • Sowie bei weiteren individuellen Gesundheitsrisiken

 

Des weiteren misst das Gerät noch die Sauerstoffsättigung im Blut sowie den Puls um hier ein umfangreiches Ergebnis darstellen zu können. Das Gerät nutzt hierfür die Fingermessung, die Qualität und Wirksamkeit dieses Geräts im Vergleich zu großen Ultraschallmessungen wurde in einer Studie in Taiwan bestätigt. Dennoch möchte ich hier anmerken dass es nur einen allgemeinen/durchschnittlichen Überblick über die Gefäße gibt und die spezifische Untersuchung beim Kardiologen oder Venologen mit der Farbduplexsonographie nicht ersetzt.