Tee zur Grippeprophylaxe

Tee zur Grippeprophylaxe zur Grippevorbeugung

Tee zur Grippeprophylaxe
Fotolia / Lukas Gojda

Zistrosenkraut (Cistus incanus, herba) 40.0
Taigawurzel/Siberischer Ginseng (Eleutherococcus sent., radix) 30.0
Lapachorinde (Tabebuia impetiginosa, cortex) 25.0
Holunderblüten (Sambucus niger, flos) 20.0
Malvenbluten (Malva sylvestris, flos) 20.0
Hagebuttenschalen ohne Samen (Rosa canina) 35.0
Katzenkralle (Uncaria tomentosa) 30.0

Zubereitung:
Man nimmt etwa 1 – 3 Eßlöffel pro Liter und übergießt ihn mit ca. 80°C Wasser und läßt ihn ca. 7 – 10 min. ziehen.

Die Teemischung wirkt sehr gut bei viralen Erkrankungen ebenso aber auch mal bei chronischen Infektionen. Optimiert und baut das Immunsystem wieder auf und verbessert damit die Abwehrleistung gegen Erreger.

Hier kann man sich die Teemischung gleich online zusammenstellen: Teemischung erstellen

Vielen Dank an Sybilly Jobs aus dem Complemed Forum.

Zurück